Charismatische Erneuerung in der Diözese Bozen-Brixen

Auf dieser Webseite finden sich die Gebetsgruppen und die Veranstaltungen der Charismatischen Erneuerung in in Südtirol.

Die Charismatische Erneuerung – Was ist das?

WAS?

Die Charismatische Erneuerung gehört zu den neuen Geistlichen Bewegungen in der Katholischen Kirche.

Papst Johannes Paul II. nennt sie „eine wichtige Frucht des Zweiten Vatikanischen Konzils und eine besondere Gabe Gottes an unsere Zeit“; von ihnen erwartet er einen "neuen Frühling" in der Kirche.(Ansprache beim Pfingsttreffen der Geistlichen Bewegungen 1998 in Rom).

Seit dem Ende der 60er Jahre gibt es in der Katholischen Kirche - wie auch in anderen christlichen Kirchen - einen neuen geistlichen Aufbruch. Menschen machten im Gebet eine konkrete Erfahrung des Heiligen Geistes. Sie konnten Gottes Gegenwart spüren, wurden von seiner Liebe und von seinem Heiligen Geist ergriffen und bekamen die Sehnsucht und die Kraft, ihr Leben ganz neu auf Gott auszurichten, das Evangelium konkret, mit neuem Feuer zu leben und die persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu pflegen.

Dieser Aufbruch des Glaubens war wie ein neues Pfingsten unter den Christen und ist es immer noch. Er wird als Charismatische Erneuerung bezeichnet.

WER?

Es gibt keine Gründer wie bei anderen Bewegungen und keine Mitgliederlisten.

Zur Charismatischen Erneuerung bekennen sich Laien, Priester und Ordensleute. Sie treffen sich in Gebetskreisen, in Seminaren, Einkehrtagen und Konferenzen, schließen sich zusammen in Gemeinschaften, beteiligen sich an verschiedenen Apostolaten und Diensten.

Diese Aktivitäten laufen oft ziemlich unabhängig voneinander ab und doch teilen sie die Grunderfahrung des Hl. Geistes und verfolgen die gleichen Hauptziele.

WIE?

Der gemeinsame „rote Faden“, der die ganze Bewegung durchzieht, ist die „Taufe im Hl. Geist“.

Bei vielen Menschen findet diese neue, machtvolle und lebensverändernde Ausgießung des Hl. Geistes im Rahmen eines speziellen Leben-im-Geist-Seminars statt. Viele andere Menschen haben die „Taufe im Hl. Geist“ jedoch auch außerhalb eines solchen Seminars erfahren. Voraus geht die bewusste Entscheidung für Gott und die Bitte um den Heiligen Geist.

WARUM charismatisch?

Das griechische Wort "charis" bedeutet "Geschenk". Charismatische Erneuerung meint eine von Gott geschenkte Erneuerung. Sie erhält ihre Kraft von den „Charismen“, den Gnadengaben, die den Einzelnen und den Gruppen vom Hl. Geist zum Aufbau des Reiches Gottes geschenkt werden.

Ein typisches Charisma der Charismatischen Erneuerung ist das „Sprachengebet“, das der Apostel Paulus im ersten Korintherbrief öfters erwähnt.

WO?

Weltweit

Auf der ganzen Welt, bezeugen Millionen von Christen, dass sie eine neue lebendige Gottesbeziehung gefunden haben. Die Katholische Charismatische Erneuerung ist in 238 Ländern vertreten und hat das Leben von mehr als 100 Millionen Katholiken berührt

Südtirol

Auch in Südtirol gibt es vom Bischof bestätigte Verantwortliche der Bewegung, welche die Aktivitäten der Charismatischen Erneuerung koordinieren. Informationen zu verschiedenen Veranstaltungen der Charismatischen Erneuerung in Südtirol sowie Kontaktadressen und Website sind im Anschluss zu finden.

"Die Charismatische Erneuerung ist eine Chance für Kirche und Welt!" (Papst Paul VI.)